Geheimtipp: Konferenz SE Live 2015 in Achenkirch

SE-Live
Liebe Teilnehmer des AK Requirements,
ich möchte Sie gerne auf eine sehr interessante Konferenz aufmerksam machen:
bei der 2-jährig stattfindenden SE Live (http://se-live.org) geht es um das Software Engineering in seiner gesamten Breite und damit natürlich auch um alle möglichen Facetten des Requirements Engineerings. Die Konferenz ist entstanden aus einem regionalen Netzwerk von SE-Experten aus Bayern und Österreich und öffnet in diesem Jahr schon zum 6. Mal ihre Pforten.
In einer angenehmen Atmosphäre werden mit viel Zeit für Diskussion ausgewählte Vorträge präsentiert. Die Mischung ist vielseitig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ungeschlagen.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage (http://se-live.org) oder bekommen Sie gerne auch von mir persönlich.

Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.
Gabriele Haller

„Glaube, Liebe, Hoffnung“: RE aus Sicht der empirischen Informatik

Ein Vortrag von Prof. Dr. Harald Störrle,  Technical University of Denmark (Lyngby), http://www.compute.dtu.dk/~hsto

Datum: 15.12.2014
Uhrzeit: 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Method Park
Hopfenstr. 6
80335 München

Bitte um kurze Anmeldung auf der Xing-Seite des Arbeitskreises:
https://www.xing.com/events/glaube-liebe-hoffnung-re-sicht-empirischen-informatik-1467934
oder unter haller@gt-muenchen.de

Abstract:

Wohl jeder erfahrene Praktiker hat seinen/ihren persönlichen Fundus an Erlebnissen, was im RE funktioniert, und was nicht, bzw. unter welchen Umständen dieser oder jeder Zugang vorteilhafter zu sein scheint. Auf Basis dieser Erfahrungen entwickeln sich persönliche Methoden-Vorlieben, und manch eine/r ist von diesen Vorlieben sehr überzeugt. Gegenbeispiele werden dann vielleicht nicht im gleichen Maße gewürdigt wie Erfolgsgeschichten, insbesondere wenn gerade der Hype in die eine oder die andere Richtung geht. Aber können wir sicher sein, dass unsere Anekdoten zuverlässig sind? Wie können wir wissen, was wir zu glauben meinen? Und wie können wir Innovationen von Hypes unterscheiden?

Die Evidenzbasierte Softwaretechnik hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit empirischen Methoden Klarheit in das Halbdunkel zu bringen. In diesem Vortrag werde ich einerseits Methoden, Leistungsfähigkeit und Grenzen empirischer Forschungsmethoden vorstellen, andererseits einige interessant empirische Ergebnisse aus dem Bereich RE vorstellen.

Der Referent:

Harald Störrle hat Informatik und Psychologie in Tübingen, Hamburg, und Edinburgh studiert (Dipl.-Inform., U. Hamburg, 1997). Nachdem er 2000 in Informatik an der Universität München promoviert hat, ging er in die Industrie und hat dort bis 2009 als Software Architekt und Methodenberater gearbeitet. Parallel war er zunächst Lehrbeauftragter an der Uni München, seit 2006 Professor an der Universität Innsbruck, und 2009 an der Universität München. Seit 2009 ist er Associate Professor for Software Engineering an der Technischen Universität von Dänemark (DTU) in Lyngby bei Kopenhagen. Er war bis vor kurzem Vorstandsmitglied im German Chapter of the ACM und kandidiert aktuell für das ACM Europe Council.

Download:

2014-12-15_Stoerrle_FaithLoveHope

 

Requirements endlich ‚richtig‘: Moderne Requirements-Tools erfolgreich einführen und nutzen

Ein Vortrag von:    Dr. Andreas Birk, Software.Process.Management

Datum: 19.11.2014
Uhrzeit:
17:30 – 19:30 Uhr
Ort: IDV AG
Theresienhöhe 30
80339 München

Bitte um kurze Anmeldung auf der Xing-Seite des Arbeitskreises:
https://www.xing.com/events/requirements-moderne-requirements-tools-erfolgreich-einfuhren-1466529?sc_o=si1942_com

oder unter haller@gt-muenchen.de

Abstract:

Requirements-Management (RM) stößt schnell an Grenzen, wenn es nicht wirkungsvoll von den passenden Tools unterstützt wird. Handschriftliche Skizzen, Word-Dokumente oder Excel-Listen leisten oft gute Dienste. Aber größeren Requirements-Mengen, häufigen Aktualisierungen oder verteilten Projekten sind sie nicht gewachsen. Auch spezialisierte Requirements-Tools bereiteten bis vor Kurzem mitunter einige Schwierigkeiten, die ihren Nutzen einschränkten. Weiterlesen

microTool GmbH – RE Business Breakfast in München

Hallo, lieber AK Requirements,
die microTOOL GmbH veranstaltet am 27.11.2014 ein Business Breakfast in München mit dem Thema: Die vier Seiten Ihrer Medaille – Requirements Engineering kompakt. Dort wird gefrühstückt und unsere neue Lösung für RE &Projektplanung, in-STEP RED, präsentiert. Auch das Konzept Use Case 2.0 für die agile Entwicklung wird vorgestellt. Natürlich ist die Teilnahme kostenfrei. Weiterlesen

Vortragssaison 2014 / 2015

Liebe Follower des AK-Requirements,

derzeit entsteht das akutelle Programm für die Vortragsreihe des AK-Requirements in der Saison 2014/2015.

Der Großteil der Vorträge steht schon fest, aber vereinzelte Beiträge zu aktuellen RE-Themen können wir noch annehmen. Sollten Sie eigene Vorschläge haben, oder Ideen, welches Thema bisher noch fehlt, dann kontaktieren Sie uns einfach.

Es grüßt das Team vom AK Req

06.07.2014 neue Website des AK online

Hallo liebe Leser und Besucher des AK Requirements,

der AK ist wieder online. Wir haben unsere Seite modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

An dieser Stelle finden Sie künftig die Ankündigungen unserer neuen Vorträge. Wir planen, das Angebot an Informationen noch weiter auszubauen, um die Münchner Requirements Szene noch besser unterstützen zu können. Ihre Anregungen und Kommentare hierzu nehmen wir gerne auf.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen – sei es über dieses Medium oder in der „echten“ Welt bei einem unserer Vorträge.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Haller